Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Warum einen speziellen Anwalt für Pferderecht....?

Die Kenntnis der umfassenden zum Pferderecht ergangenen Rechtsprechung ist für eine sachgerechte Vertretung unerlässlich.

Denn in Pferdesport und Pferdehaltung gibt es eine Vielzahl Rechtsbeziehungen, die für die Beteiligten Rechte und Pflichten bedingen. Diese ergeben sich zum einen ausdrücklich aus Verträgen, beispielsweise zwischen Pferdehalter und Reitbeteiligung, Reitverein und Mitglied, Stallbetreiber und Einstaller, Tierarzt und Kunde etc.
Seit 2002 werden Pferde im Kaufrecht außerdem wie Sachen behandelt. Die Rechtslage wird dabei dem  Pferd nicht immer gerecht. Der Gesetzgeber hat eine Vielzahl von Fragen offen gelassen, die durch die Gerichte geklärt werden mussten und auch noch geklärt werden müssen.  Umso wichger ist es für die Parteien, durch vertragliche Grundlage zu regeln, was beide Seiten schulden. Im Streitfall ist die Vertretung durch einen Rechtsanwalt erforderlich, der die Interessen seiner Partei mit Blick auf Pferd und Rechtsstreit versteht.

 

Warum ich der richtige Ansprechpartner bin:

 

Durch meine jahrelange Erfahrung als (Turnier-) Reiterin und Pferdebesitzerin sind mir die rechtlichen Probleme, die im Zusammenhang mit dem Thema Pferd auftreten können sowohl aus der Perspektive der Reiter und Pferdebesitzer bekannt aber eben auch durch mein Studium der Rechtswissenschaften aus der Perspektive eines Juristen.Bereits während des Studiums habe ich die jeweils aktuelle Rechtsprechung zum Pferderecht verfolgt und tue dies auch heute noch.